Ein Brand mit großer Auswirkung – Stadtkirche St. Cyriak Oberkirch

Nach einem Brand an einem Kerzenständer in der Stadtkirche St. Cyriak Oberkirch war sowohl ein Großteil der Kirche als auch deren Einrichtung samt Orgel mit einem Rußfilm überzogen.

Damit die Kirche wieder für die Gemeinde zur Verfügung stehen konnte, waren Eile und gute Planung geboten.

Im Zuge der Beseitigung des Ruß-, sowie des Löschpulverschadens mussten die Orgelpfeifen durch einen Orgelbauer ausgebaut und gereinigt werden.

Unsere  Hauptaufgabe bestand darin, den Ruß am Gebäude und an den Einrichtungsgegenständen bis zum 21.12.2017 zu beseitigen.
Die Kirche sollte pünktlich zum Weihnachtsfest fertig werden.

Um die Reinigungs- und Malerarbeiten ausführen zu können, musste die Kirche von einem Gerüstbauer im hinteren Bereich der Empore/Orgel eingerüstet werden.

Im Kreuzgang sowie im Seitenschiff wurden Rollgerüste aufgebaut, um dem Restaurator die Reinigung sämtlicher Gemälde und Figuren zu ermöglichen.

Damit die rußbeaufschlagten Oberflächen in einer Höhe von ca. 16m – 18m gereinigt werden konnten, wurde mit Hubsteigern gearbeitet.
Um in die Kirche mit den Hubsteigern einfahren zu können, wurden Rampen gebaut. Auch wurde zur Sicherung der Statik der Boden mit speziellen Platten abgedeckt. Ohne diese Maßnahme wäre das Befahren des Bodens aufgrund des Eigengewichtes der Hubsteiger nicht möglich gewesen.

Außerdem mussten die Kirchenbänke demontiert und nach Abschluss der Reinigungsarbeiten remontiert werden.

In enger Zusammenarbeit mit dem Stiftungsrat der Kirchengemeinde haben wir die  Handwerker so koordiniert, dass der Weihnachtsmarkt wie geplant stattfinden und die Weihnachtskrippe in der Kirche rechtzeitig aufgebaut werden konnte.

 

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals für die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und Handwerkern bedanken. Ohne das Engagement eines jeden Einzelnen wäre eine Abwicklung in so kurzer Zeit nicht möglich gewesen.